Kanzleikooperation: UnternehmerKompositionen

Zwei renommierte Unternehmen kooperieren im Bereich grenzüberschreitendes Stiftungsmanagement in Deutschland, der Schweiz und in Liechtenstein. Prof. Dr. Dr. Olaf Gierhake, LL.M. und… mehr...

...für Personen

OlafProf. Gierhake: “Die Familie ist für viele Vermögensinhaber und Unternehmer der Ruhepol, aus dem sie Kraft für Ihr Tageswerk beziehen. Wir tun vieles, damit das auch so bleibt. Nehmen Sie uns beim Wort!”

Bild3 Familienkontext

 

Alle Familienmitglieder und Begünstigten eines Familienvermögens unterscheiden sich hinsichtlich ihres Alters, ihrer Wohnsitze im In- und Ausland, ihrer Rolle in der Familie, ihrer Lebensumstände und hinsichtlich ihres jeweiligen Einflusses auf die Bewirtschaftung des Familienvermögens. Sie stehen zudem häufig in verschiedenen gegenseitigen Abhängigkeitsverhältnissen voneinan­der.

Diese Rahmenbedingungen können sich jeweils auch laufend ändern: Umzüge, das Eingehen und Auflösen von Ehen, die Geburt von Kindern und die Entwicklung und laufende Änderung der weiteren Lebensplanung haben stets auch Auswirkungen auf die Risikoposition des Begünstigten hinsichtlich des vorhandenen Familienvermögens.

Ein professionelles Risikomanagement ist für die Inhaber und Begünstigten des Familienvermögens erforderlich, um die jeweils gegebenen Risiken zu identifizieren, die Eintrittswahrscheinlich­keiten von Lebensereignissen abzuschätzen, sowie etwa geeignete Massnahmen zur Risikovermeidung, -reduzierung oder –versicherung einzuleiten.